Wissenschaftliches Programm

Donnerstag,
13. Juni 2019
8.15 Uhr - 8.30 Uhr
Eröffnung des Kongresses
Grußworte des Präsidenten der DGG

Grußworte des Präsidenten der DGA

8.30 Uhr - 10.45 Uhr
SESSION I: Epidemiologie und Diagnostik der kritischen Extremitätenischämie
Epidemiologie der kritischen Extremitätenischämie

Ätiologie der kritischen Extremitätenischämie

Ätiologie der kritischen Extremitätenischämie

Objektive diagnostische Paramter bei CLI – welche Parameter haben wir?

Multidisziplinärer Ansatz in der Diagnostik und Therapie der CLI

Was unterscheidet den diabetischen Fuß von der kritischen Extremitätenischämie

Ergebnisse des CRITISCH-Register

Kritische Analyse der ESC Leitlinien bei CLI

10.15 Uhr - 10.45 Uhr
LIVECASE (MÜNSTER) DAART
10.45 Uhr - 11.20 Uhr
PAUSE - Besuch der Industrieausstellung
11.20 Uhr - 14.15 Uhr
SESSION II: Aktuelle endovaskuläre und operative Therapieoptionen
Timing is all in CLI diabetic patients: planning a winning strategy for limb salvage

Angiosom Konzept: Brauchen wir das?

Bestimmung der pedalen Perfusion zur Planung cruraler Interventionen

Bypasstherapie bei CLI: Erst- oder Zweittherapie?

Endovaskuläre Standardtechnik bei Unterschenkel – pAVK

Moderne Drahttechnologie bei Unterschenkel – pAVK

Retrograde Revaskularisationsstrategien

Plantar arch and below-the-ankle angioplasty – who, when, and how? Presentation and a case example

DCB Technologie bei Unterschenkel – pAVK

DES Technologie bei Unterschenkel – pAVK

13.45 Uhr - 14.15 Uhr
LIVECASE(ARNSBERG) Therapie von Dissektionen
14.15 Uhr - 14.45 Uhr
PAUSE - Besuch der Industrieausstellung
14.45 Uhr - 15.30 Uhr
Session III: TASC D und Kalzifzierung
Therapie der bedrohenden akuten Extremitätenischämie: Endovaskulär!

Therapie der bedrohenden akuten Extremitätenischämie: Operativ!

DCB bei langen SFA - Läsionen: Aktueller Studienstand

Läsionspräparation bei starken Verkalkungen

Übersicht Atherektomiesysteme

Crack and PAVE Register: Große Schleuse in kleine verkalkte Gefäße

OCT gesteuerte Atherektomie bei langen femoropolitealen Läsionen

16.30 Uhr - 17.00 Uhr
LIVECASE (Arnsberg) Atherektomie
Atherektomie der A. femoralis communis

DES und Viabahn vs. Bypassoperation bei komplexen femoropoplitealen Läsionen

Kurze Bailoutstents sind besser als full metal jacket bei langen Läsionen

Supera Stent bei Popliteaaneurysma

Freitag,
14. Juni 2019
08.30 Uhr - 08.35 Uhr
Begrüßung
08.35 Uhr - 12.10 Uhr
Session IV: Innovative endovaskuläre und operative Therapieverfahren bei kritischer Extremitätenischämie
Atherektomie BTK – eine effektive Option

Update LIMBO und DANCE Studie: Adventitiale medikamentöse Therapie

Bewertung der DCB Technologie aus Kostenträgersicht

Ergebnisse der CLI-Subgruppe aus dem BIOLUX-PIII Register

TACK Technologie zur Dissektionsbehandlung

Update Optimize BTK trial

Lithoplastie bei kalzifizierten Unterschenkelläsionen

Venöse Arterialisation bei no-option CLI

Mikro – Sauerstoffmessung

Entwicklungen in der Gentherapie bei CLI Patienten

Percutaneous transvenous arterial bypass for long fem-pop occlusions

11.40 Uhr - 12.10 Uhr
Livecase (Bad Krozingen) Lithoplastie
12.10 Uhr - 13.00 Uhr
PAUSE - Besuch der Industrieausstellung
13.00 Uhr - 15.55 Uhr
Session V: Modernes Wundmangement
How do you prioritize revascularisation vs. Treatment of infection

Neue Therapiewege in der Wundbehandlung bei CLI

Wundbehandlung beim diabetischen Fußssyndrom

Arteriovenöses Ulcus: Wie ist vorzugehen?

14.00 Uhr - 14.30 Uhr
Livecase (Bad Krozingen) DCB BTK
Graftinfektionen bei CLI Patienten: Inzidenz und therapeutische Konzepte

Reevulation bei stagnierende Wundheilung

Technische Entwicklungen bei Amputationen und Prothesenversorgung

Gefäß- und Wundzentren: Es wächst zusammen was zusammen gehört

Postoperative/-interventionelle Versorgung beim diabetischen Fußsyndrom

15.45 Uhr - 15.55 Uhr
Verabschiedung